• Liebe Besucher des Forums von Retriever und Freunde e.V.

    Für die Freischaltung des allgemeinen Bereiches in unserem Forum müssen Sie sich registrieren. Zugang zum Mitgliedbereich erhalten nur Mitglieder.
    Wenn Sie Mitglied werden wollen, nutzen sie das Formular auf der Homepage.
    Über die Freischaltung entscheidet der Vorstand. Ein Recht auf Freischaltung besteht nicht.
    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

    Retriever und Freunde e.V. Sitz der Geschäftsstelle: Portugieserweg 8 in 67435 Neustadt a.d. Weinstr.
    Gerichtsstand: Amtsgericht Freiburg 70 38 23
    Steuernummer: 48050 /10035 – Finanzamt Mühlacker


    • 1. Vorsitzende: Anneliese Rappel
    • 2. Vorsitzende: Sabine Warzel
    • Schatzmeister: Norbert Warzel

Sam - Labrador Retriever, 9 Jahre

Scottiesmama

Pflegestellenbetreuung, Ausstattung
MvRuF

B7493303-AA4C-4152-865A-5C8C51B53B4D.jpeg



:lkl:
Sam :Herzen: - ist bei Freunden angekommen
.... sucht ein neues Zuhause​
 
Zuletzt bearbeitet:

Scottiesmama

Pflegestellenbetreuung, Ausstattung
MvRuF
befindet sich in einer Pflegestelle im LKR Schwarzwald-Baar

Profil (zuletzt aktualisiert am): 04.03.2024

Kastriert: Nein

Verhalten gegenüber Erwachsenen: ist neugierig und möchte gerne bei den Menschen sein

Verhalten gegenüber Kindern: in der Pflegestelle sind zwei Kinder 8 Jahre und 6 Jahre diese sind für ihn kein Problem, er lässt sie in Ruhe

Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren: er lebt hier als Zweithund mit einer kastrierten Hündin diese war von Anfang an kein Problem, draußen an der Leine bei Rüden teilweise aufgeregt und bellt

Ängste: bisher keine festgestellt

Stubenrein: ja zu 100%

Grundgehorsam/Leinenführigkeit: ist anfangs freudig und aufgeregt läuft aber dann gut an der Leine und teilweise auch an der kurzen Leine bei Fuß

Jagdtrieb: bei Katzen ja

Treppen: läuft er ohne Probleme hoch und runter auch offene Treppen

Autofahren: war auf dem Weg zur Pflegestelle kein Problem, hat sich ruhig abgelegt

Alleine bleiben: bleibt ohne Probleme alleine

Gesundheit: hat eine kleine Wunde an der linken Pfote an der er schleckt wenn er alleine ist

Neues Zuhause: Wir wünschen uns Menschen die Zeit für lange Spaziergänge haben und Lust ihm noch etwas beizubringen. Er ist top fit und noch weit entfernt von einem Senior



Hier geht's zum :s020: Bewerbungsformular :s020:
 
Zuletzt bearbeitet:

KatharinaK

Sams PS
Schon vor einer Woche kam der liebe Sam zu uns ins Pflegekörbchen. Leider hat er innerhalb einer Woche sein Herrchen und sein Zuhause verloren.
Anfangs war er ganz aufgeregt und konnte sich kaum ruhig ablegen weil er uns auf Schritt und Tritt gefolgt ist, vor Angst, auch uns wieder zu verlieren.
Hier in der Pflegestelle lebt noch Hündin Nala die schon viel Erfahrung hat mit Rüden. Das Kennenlernen war gut und es gab von Anfang an keine Probleme. Er wurde einmal von ihr angeknurrt weil er ihr zu aufdringlich war. Dabei ging er zurück und seither begegnet er ihr mit dem nötigen Respekt weil Oma Nala mag einfach ihre Ruhe. Sie fressen nebeneinander und legen sich auch gemeinsam ab.
Angekommen ist Sam mit einer typischen „Schleckwunde“ schon der linken Pfote weil das seine Art ist den Stress abzubauen. Diese sieht nach dieser Woche schon viel besser aus und jetzt ist kein Verband mehr nötig.
Wenn es los geht zu den Gassirunden ist er sehr aufgeregt bis er sein Geschirr angelegt bekommen hat. Anfangs hat er an der Leine gezogen aber da Nala auch ordentlich bei Fuß läuft hat er sich das schnell abgeschaut und macht auch dies mittlerweile gut.
Zwei Kinder mit 8 und 6 Jahren gehören ebenso zur Familie. Sie haben sich sehr über sein Ankommen gefreut.
Ich werde immer wieder gerne von Sam berichten
IMG_5461.jpeg
IMG_5423.jpeg
IMG_5416.jpeg
IMG_5498.jpeg
 

KatharinaK

Sams PS
Update Woche 2:
Sam hat sich wirklich gut eingelebt bei uns. Mit seiner Hundeschwester Nala kommt er sehr gut zurecht. Anfangs hat er zu Hause oft gebellt wenn er die Kinder oben gehört hat oder einer von uns aus dem Badezimmer kam und er vergessen hat, dass wir da gerade rein sind. Aber er hat sich daran gewöhnt dass hier mehr als nur eine Person lebt und er uns nicht bewachen muss.
Er hat hier auch schon einige Plätze gefunden an denen er sich ruhig ablegt. Er schläft nachts ruhig neben unserem Bett.
Seine Wunde an der Pfote wird immer besser. Mittlerweile ist kein Verband mehr nötig. Man kann sehen dass er sie auch größtenteils in Ruhe gelassen hat wenn wir alle aus dem Haus sind. Er schleckt selten daran und wenn, dann kann man es ihm kurz verbieten.
Die Gassirunden sind nun auch entspannt. Wenn er merkt dass Zug auf die Leine kommt bleibt er kurz stehen und schaut nach dem Frauchen. Er liebt das Spazierengehen und hat noch ein gutes Tempo drauf.
Ansonsten wird er gerne gestreichelt, ist aber nicht aufdringlich. Er ist wirklich ein toller Kerl!
IMG_5585.jpeg
IMG_5590.jpeg
IMG_5592.jpeg
IMG_5557.jpeg
IMG_5535.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

KatharinaK

Sams PS
Update Woche 3:
Wir waren gestern bei unserer Tierärztin und haben neuen TÜV bekommen! Sie kann kaum glauben, dass er im April schon seinen 9. Geburtstag feiert. Sie hätte ihn mindestens 2-3 Jahre jünger geschätzt. Seine Zähne sind Top genau wie seine Ohren. Er hat kein HD und sein Herz ist fit! Seine Wunde an der Pfote ist auch sehr gut. Sie tippt auf eine einfache Futterunverträglichkeit was die meisten hellen Retriever haben. Wir stellen jetzt das Futter um (also kein Huhn mehr sondern Pferd mit Kartoffeln) und bis das getan ist bekommt er jeden Tag eine Tablette Cortison um seinen Juckreiz zu lindern. Und wenn es ihm weniger juckt, lässt er auch seine Pfote in Ruhe.
Ansonsten haben wir letzte Woche intensiv geübt, dass offene Türen nicht bedeuten, dass er direkt hinaus stürmen darf. Unsere Kinder spielen oft draußen und gehen öfters rein und raus und manchmal steht die Haustüre dann kurz offen. Auch das hat er schnell verstanden und zeigt wieder einmal dass auch ein Hund in seinem Alter noch was lernen kann.
Wir wünschen ihm dass er seinen Geburtstag bei einer neuen Familie feiern kann. Der liebe Kerl hat es wirklich verdient ❤️
419b640b-1768-46ff-a6c9-dd7aef85237a.jpeg
fa580284-6f7f-4b0d-8a29-993d2db7da8a.jpeg
IMG_5652.jpeg
 

KatharinaK

Sams PS
Wie tolles es ist eine Patentante zu haben
Jenny hat ein Paket für Sam geschickt ❤️
Sam hat sich so sehr gefreut und auch Nala musste gleich schauen, was ihr Pflegebruder da so alles bekommen hat! Die Sachen sind mit Liebe ausgesucht und die erste Kaustange musste natürlich gleich verputzt werden. Vielen Dank liebe Jenny! Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
IMG_5689.jpeg
IMG_5690.jpeg
IMG_5691.jpeg
IMG_5693.jpeg
IMG_5694.jpeg
IMG_5695.jpeg
 

KatharinaK

Sams PS
Update Woche 4:
Eigentlich gibt es gar nicht viel Neues zu berichten. Die Gassirunden sind gut und er ist gut ansprechbar. Sobald etwas Zug auf der Leine ist, bleibt er stehen und nimmt Blickkontakt auf. Bei Rüden ist es weiterhin angespannt wobei es auf die Reaktion des anderen Hundes ankommt. Bleibt der andere ruhig bleibt er auch ruhig, bellt der andere Rüde sofort und springt in die Leine, macht Sam es auch. Aber auch in der Situation ist er gut zu handeln und mit etwas Training wäre das sicher auch schnell besser.
Mit deiner Hundeschwester Nala klappt es auch super. Beide respektieren einander und leben zusammen Geschwister. Für ein Spiel wäre Sam sicherlich zu begeistern aber Nala mag nimmer spielen.
Beide haben diese Woche ein Zeckenhalsband bekommen. Jetzt laufen sie im Partnerlook herum :)
Zu Hause ist Sam weiterhin sehr präsent und folgt uns auf Schritt und Tritt.
Seine Pfote ist so gut wie verheilt. Er schleckt sich im allgemeinen viel weniger und das tut ihm gut.
Auch weiterhin hofft Sam auf ein neues tolles zu Hause… noch 6 Tage bis zu seinem Geburtstag

IMG_5755.jpeg
IMG_5763.jpeg
IMG_5765.jpeg
IMG_5779.jpeg
IMG_5736.jpeg
 

KatharinaK

Sams PS
Happy Birthday lieber Sam ❤️
Am Montag haben wir dich gefeiert. 9 Jahre bist du schon alt. Und trotzdem bist du fit wie ein junger Hund. Du liebst lange Spaziergänge und deine Spielsachen von deiner Patentante Jenny.
Am liebsten ist Sam bei seinen Menschen. Das schönste ist für ihn, wenn das Herrchen Homeoffice hat. Dann kann er mit hoch ins Büro und neben den Schreibtisch liegen und kontrollieren ob da auch was gearbeitet wird
Wir wünschen dir noch viele tolle Lebensjahre und ein tolles neues Zuhause
IMG_5823.jpeg
IMG_5829.jpeg
IMG_5831.jpeg
IMG_5837.jpeg
IMG_5842.jpeg
IMG_5844.jpeg
 

KatharinaK

Sams PS
Der Postbote klingelt ❤️
Wieder ein Paket von Patentante Jenny wie aufgeregt Sam war! Ein Schnüffelteppich und viele Leckerlis, einfach toll! Die Tüte mit den Kaustangen hat Sam gleich geklaut. Gut dass er aber alles wieder freiwillig und ohne Aufstand her gibt, was er im Maul hat.

Ansonsten läuft es sehr gut mit ihm. Er ist angekommen und gehört dazu als wäre er schon immer bei uns. Das bellen an der Türe hat sich sehr verbessert. Aber was 9 Jahre in Ordnung war, ist nach drei Wochen nicht weg.
Er ist Mega lieb und vorsichtig mit den Kindern. Und die Mädels lieben ihn.

Das wirklich einzig dumme sind noch die Begegnungen mit Rüden die gleich pöbeln. Wenn die anderen Hunde normal weiter gehen ist Sam auch völlig entspannt. Falls aber der andere Hund gleich los bellt und pöbelt, lässt Sam sich nicht zweimal bitten und macht mit. Er bellt dann und springt nach vorne in die Leine und das, bis der andere Hund weitergelaufen ist. Ich bin mir sicher, dass mit etwas Futterbeutel Training auch das kein Problem mehr ist. Wenn er zum anderen Hund darf zum schnüffeln, freundet er sich mit dem anderen Hund an. Wir haben einen kleinen Yorki getroffen der völlig entspannt war. Sam durfte hin und sie haben sich nach dem schnüffeln zum spielen entschieden. Als es dem Yorki zu viel war hat er Sam mit einem Knurren korrigiert und das hat Sam verstanden und respektiert.
Bei diesen Begegnungen merkt man, dass Sam die letzten Jahre vermutlich keine oder sehr wenig Hundebegegnungen hatten, weil er unsicher ist wie er sich verhalten soll.
IMG_5942.jpeg


Wir wünschen ihm weiterhin viel Glück für eine tolle Familie

IMG_5954.jpeg
IMG_5955.jpeg
IMG_5966.jpeg
IMG_5993.jpeg
IMG_5996.jpeg
IMG_6003.jpeg
 

KatharinaK

Sams PS
Dieses Mal gibt es gar nicht viel Neues…
Ich habe es geschafft dass sie Hundebegegnungen besser werden
Ich nehme immer Leckerlis mit und wenn ich einen Hund sehe der unseren Weg kreuzt, gehen wir ein Stück in die Wiese damit wir schon einmal etwas mehr Abstand zum anderen Hund haben. Wenn ich dann sehe dass Sam sie steif hinstellt und den anderen Hund anstarrt, spreche ich ihn an und werfe ein Leckerli in die Wiese. Er fängt sofort an es zu suchen und wenn er es gefressen hat fliegt direkt weiteres in eine andere Richtung.
Völlig vergessen dass da ein anderer Hund an uns vorbei läuft, sieht er, dass der Hund schon an uns vorbei ist und er wird schon uninteressant. Mittlerweile ist es schon so dass wenn ein anderer Hund kommt, er sich zu mir umdreht als wollte er sagen: Soll ich den Hund anbellen oder wirfst du mir einen Keks in die Wiese es klappt also wirklich gut!
Am liebsten ist es Sam weiterhin wenn alle seine Menschen daheim sind, wobei er völlig problemlos allein zu Hause bleibt.
IMG_6047.jpeg
IMG_6088.jpeg
IMG_6093.jpeg
IMG_6097.jpeg
IMG_6102.jpeg
 

KatharinaK

Sams PS
Kleines Update
Sam geht es sehr gut und alles läuft gut. Er liebt die Gassirunden und die Hundebegegnungen sind vorallem bei kleineren Hunden deutlich angenehmer.
Am liebsten ist er bei seinen Menschen und auch wenn es gerade wenig Platz gibt weil wir in unser Zuhause einiges ausgemistet haben (wie auf den Bildern zu sehen)
Wenn es klingelt oder Besuch kommt den er noch nicht kennt ist anfangs noch aufgeregt. Wenn dann aber jeder mal einen Platz zum sitzen gefunden hat legt Sam sich auch ab.
IMG_6238.jpeg
IMG_6240.jpeg
IMG_6252.jpeg
IMG_6403.jpeg
IMG_6374.jpeg
IMG_6438.jpeg
IMG_6479.jpeg
IMG_6482.jpeg
IMG_6545.jpeg
IMG_6573.jpeg
 
Oben